Bulk-Datenübertragungen / bulk dump

Die Geschwindigkeiten bei Bulk-Datenübertragungen hängen von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des verwendeten Übertragungsmediums der Datenübertragung und der technischen Infrastruktur. Hier sind einige Beispiele:

  1. Kupferkabel (Ethernet):
    • Bei Ethernet-Verbindungen über Kupferkabel können Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s (Gigabit pro Sekunde) bis zu 10 Gbit/s erreicht werden.
    • 10-Gigabit-Ethernet (10 GbE) ist in Rechenzentren und Unternehmensnetzwerken weit verbreitet.
  2. Glasfaserkabel (Lichtwellenleiter):
    • Single-Mode-Fasern (für große Entfernungen) können Geschwindigkeiten von 10 Gbit/s, 40 Gbit/s oder sogar 100 Gbit/s erreichen.
    • Multi-Mode-Fasern (für kürzere Entfernungen) unterstützen normalerweise Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s bis 40 Gbit/s.
  3. WLAN (Wireless Local Area Network):
    • WLAN-Geschwindigkeiten variieren je nach Standard (z. B. 802.11ac oder 802.11ax).
    • Wi-Fi 6 (802.11ax) kann theoretisch Geschwindigkeiten von bis zu 9,6 Gbit/s erreichen, aber die tatsächliche Geschwindigkeit hängt von der Umgebung und der Anzahl der angeschlossenen Geräte ab.
  4. Satellitenkommunikation:
    • Bei Satellitenverbindungen können Geschwindigkeiten von mehreren Mbit/s bis zu 100 Mbit/s erreicht werden.
    • Die Latenzzeit ist jedoch aufgrund der großen Entfernungen höher.
  5. Mobilfunknetze:
    • 5G-Netze bieten Geschwindigkeiten von mehreren hundert Mbit/s bis zu mehreren Gbit/s, abhängig von der Netzabdeckung und dem verwendeten Frequenzbereich.

😊 Bitte beachte, dass dies allgemeine Informationen sind und die tatsächlichen Geschwindigkeiten von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden können.

 SEO Beratung – Der richtige Plan ist die richtige Strategie! Bei uns mit Social-Media-Funktionen, definierbarem Online-Speicherplatz, responsiv Webdesign – optimiert für alle Geräte, Fotogalerien, Support & Hosting. Mehr zum Thema Bulk Datenübertragung hier.

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Schreiben Sie uns uns über unser Kontaktformular oder ruf uns an unter +49 (0)8806 959 653

Starke Partner für Ihre Projekte

CACHE = Zwischenspeicher

Ein Cache ist ein Zwischenspeicher, der temporär oft benötigte Daten zwischenspeichert. Er ermöglicht schnelleren Zugriff auf bestimmte Inhalte und trägt dazu bei, die Ladezeiten von Webseiten und Anwendungen zu verkürzen. Hier sind einige wichtige Punkte zum Verständnis:

  1. Funktion des Caches:
    • Wenn du eine Webseite aufrufst, werden bestimmte Daten (wie Bilder) in Datenpaketen (Caches) heruntergeladen und auf deinem Gerät temporär zwischengespeichert.
    • Beim erneuten Besuch der Seite kann dein Gerät direkt auf die im Cache gesicherten Dateien zugreifen, ohne sie komplett neu herunterladen zu müssen.
    • Das führt zu erheblich kürzeren Ladezeiten und spart die Leistung deines Geräts.
  2. Arten von Cache:
    • Software Cache: Dieser begegnet dir, wenn du eine Webseite in deinem Browser aufrufst. Daten, die du zuvor besucht hast, werden im Software Cache zwischengespeichert. Dadurch kann die Seite schneller geladen werden.
    • Hardware Cache: Im Gegensatz zum Software Cache ist der Hardware Cache ein Speicherchip, der in deinem Computer oder Smartphone verbaut ist. Er beschleunigt den Zugriff auf oft benötigte Daten.
  3. Cache leeren:
    • Der Cache füllt sich im Laufe der Zeit. Wenn er voll ist, solltest du ihn leeren, um Platz für neue Daten zu schaffen.
    • Dies kann in den Einstellungen deines Browsers oder deiner Anwendungen erfolgen.

😊 Insgesamt ist der Cache ein unsichtbarer Helfer, der dafür sorgt, dass du Webseiten, Datenübertragungen und Anwendungen schneller nutzen kannst!

 SEO Beratung – Der richtige Plan ist die richtige Strategie! Bei uns mit Social-Media-Funktionen, definierbarem Online-Speicherplatz, responsiv Webdesign – optimiert für alle Geräte, Fotogalerien, Support & Hosting. Mehr zum Thema cache hier.

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Schreiben Sie uns uns über unser Kontaktformular oder ruf uns an unter +49 (0)8806 959 653

Starke Partner für Ihre Projekte

Datenschutz – gemäß der DSGVO vom 25. Mai 2018

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden. Dadurch soll einerseits der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union sichergestellt, und auch andererseits der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleistet werden.

Die DSGVO

soll sicherstellen, dass alle personenbezogene Daten bei der automatischen Verarbeitung und Speicherung bestmöglich geschützt werden und so die ungewollte Weitergabe an Dritte verhindert wird.

Die Verordnung ersetzt die aus dem Jahre 1995 stammende Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr. Zusammen mit der sogenannten JI-Richtlinie für den Datenschutz in den Bereichen Polizei und Justiz bildet die DSGVO seit dem 25. Mai 2018 den gemeinsamen Datenschutzrahmen in der Europäischen Union.

Datenschutz / DSGVO – Soziale Interaktionen und kollaboratives Schreiben (manchmal in Anlehnung an den englischen Begriff auch „Kollaboration“ genannt) in sozialen Medien gewinnen zunehmend an Bedeutung und wandeln mediale Monologe (one to many).

😊 DSGVO –  einfach, schnell und effizient

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), auch bekannt als General Data Protection Regulation (GDPR), ist ein europäischer Rechtsakt in Form einer Verordnung. Im Gegensatz zu Richtlinien gelten Verordnungen unmittelbar in allen Mitgliedstaaten der EU und müssen nicht erst durch nationale Gesetze umgesetzt werden. Die DSGVO hat zwei Hauptziele:

  1. Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten: Die DSGVO zielt darauf ab, die Grundrechte und Grundfreiheiten von Personen zu schützen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden.
  2. Gewährleistung des freien Verkehrs solcher Daten: Sie soll den ungehinderten Austausch personenbezogener Daten innerhalb der EU sicherstellen.

Hier sind einige wichtige Fragen und Antworten zur DSGVO:

  • Wann ist die DSGVO in Kraft getreten? Die DSGVO wurde bereits am 25. Mai 2016 verabschiedet, trat jedoch gemäß Artikel 99 Absatz 2 erst ab dem 25. Mai 2018 in vollem Umfang in Kraft. Unternehmen hatten also eine zweijährige Übergangsfrist für die Umsetzung.
  • Wen oder was schützt die DSGVO? Die Verordnung schützt die Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen, insbesondere deren Recht auf Schutz personenbezogener Daten. Es geht nicht nur um den Schutz von Daten an sich, sondern um den Schutz der betroffenen Personen.

Die DSGVO ist ein bedeutender Meilenstein im Datenschutzrecht und hat weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Organisationen innerhalb der EU. Wenn du weitere Informationen benötigst, stehe ich gerne zur Verfügung!

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Schreiben Sie uns uns über unser Kontaktformular oder ruf uns an unter +49 (0)8806 959 653

Unsere SEO Tools – Damit wir für Sie als geschätzten Kunden das bestmögliche Ergebnis erzielen, setzen wir als SEO Agentur auf professionelle Anbieter:

Starke Partner für Ihre Projekte

Datenübertragung

Die Datenübertragung bezeichnet das Übertragen digitaler Daten von einem Sender zu einem Empfänger. Dieser Prozess erfolgt über ein Netzwerk oder eine Verbindung und kann drahtlos oder über ein Kabel erfolgen. Hier sind einige wichtige Punkte zur Datenübertragung:

Daten und Bits:

      • Daten: Alle Informationen, die bei einer Datenübertragung übermittelt werden, bezeichnest du als Daten. Sie bestehen aus einer Abfolge von sogenannten Bits.
      • Bits: Ein Bit stellt in der IT die kleinste Einheit zum Tragen von Informationen dar und kann nur zwei Zustände annehmen: meistens eins (1) und null (0). Bei optischen Signalen kann ein Bit jedoch auch die Zustände “Licht an” und “Licht aus” annehmen.
      • Signalarten: Daten werden immer in Form von Signalen Auf technischer Ebene wird das Signal als physikalische Größe gesendet, die dann vom Empfänger gemessen und ausgewertet wird.Es gibt drei Hauptarten von Signalen:
        • Elektrisches Signal: Hierbei handelt es sich um elektrische Spannung oder elektrischen Strom (z. B. bei Mikrofon und Lautsprecher).
        • Optisches Signal: Dieses Signal besteht aus Licht bzw. seinen verschiedenen Farben (z. B. bei Glasfaseranschlüssen).
        • Elektromagnetische Wellen: Diese sind gekoppelte elektrische und magnetische Wellen (z. B. Radiowellen).

😊 Insgesamt ermöglicht die Datenübertragung die Kommunikation zwischen Geräten und Systemen über verschiedene Medien. Bitte nach erfolgter Übertragung immer den cache leeren.

 SEO Beratung – Der richtige Plan ist die richtige Strategie! Bei uns mit Social-Media-Funktionen, definierbarem Online-Speicherplatz, responsiv Webdesign – optimiert für alle Geräte, Fotogalerien, Support & Hosting. Mehr zum Thema Datenübertragung hier.

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Schreiben Sie uns uns über unser Kontaktformular oder ruf uns an unter +49 (0)8806 959 653

Starke Partner für Ihre Projekte

Faire Preise – Fair Play im B2B

Fairness geht als Begriff auf das englische Wort „fair“ („anständig“, „ordentlich“) zurück. Fairness drückt eine (nicht gesetzlich geregelte) Vorstellung von Gerechtigkeit aus. Fairness lässt sich im Deutschen mit akzeptierter Gerechtigkeit und Angemessenheit oder mit Anständigkeit gleichsetzen.

Faire Preise

sind die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Deshalb gestalten wir unsere Angebote und Preise nachvollziehbar und fair. Uns ist wichtig, dass auch unsere Partner für ihre Arbeit angemessen bezahlt werden!

Fairness bedeutet anständiges Verhalten sowie eine gerechte und ehrliche Haltung gegenüber anderen Menschen. Bei zivilrechtlichen Rechtsverhältnissen hängen die Maßstäbe für Fairness davon ab, ob die Beteiligten Verbraucher oder Unternehmer sind. Von großer Bedeutung für Fairness ist daneben, dass Unbeteiligte, die Allgemeinheit oder künftige Generationen nicht mit Nachteilen belastet werden, mit denen die Beteiligten selbst zurechtkommen müssen.

Fair Play – Wir stellen unsere Leistungen und Preisgestaltung ganz in den Dienst unserer B2B Kunden und setzten mit einer transparenten Preisgestaltung neue Maßstäbe in der modernen Integration von Fairness in unsere komplexen Geschäftsabläufe.

😊 Fair Play im B2B-Marketing

Fair Play im B2B-Marketing ist ein interessantes Konzept, das sich auf ethische und faire Geschäftspraktiken bezieht. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen:

  1. B2B-Marketing und Fair Play:
    • B2B-Marketing (Business-to-Business-Marketing) konzentriert sich auf die Akquisition von Firmenkunden und -kundinnen. Im Gegensatz zum B2C-Marketing, das Endkunden anspricht, richtet sich das B2B-Marketing an Entscheiderinnen und Entscheider in Unternehmen.
    • Fair Play bezieht sich auf ethisches Verhalten, Integrität und Transparenz. Im B2B-Marketing bedeutet dies, ehrlich und fair zu agieren, um langfristige Beziehungen zu Kunden aufzubauen.
  2. Warum Fair Play im B2B-Marketing wichtig ist:
    • Vertrauen: Fair Play schafft Vertrauen zwischen Unternehmen. Kunden möchten mit verlässlichen Partnern zusammenarbeiten.
    • Langfristige Beziehungen: Durch faire Geschäftspraktiken können Unternehmen langfristige Kundenbeziehungen aufbauen.
    • Reputation: Ein Unternehmen, das fair spielt, erhält eine positive Reputation und wird von anderen Unternehmen bevorzugt.
  3. Fair Play im B2B-Marketing umsetzen:
    • Transparenz: Klare Kommunikation über Produkte, Preise und Vertragsbedingungen.
    • Kundenzentrierung: Fokussieren Sie sich auf die Bedürfnisse und Ziele Ihrer Kunden.
    • Ehrlichkeit: Vermeiden Sie irreführende Werbung oder Versprechungen.
    • Verantwortung: Stehen Sie zu Ihren Zusagen und lösen Sie Probleme proaktiv.
  4. Personalisierung und Fair Play:
    • Personalisierung ist ein Must-have im B2B-Marketing. Kunden erwarten eine individuelle Customer Experience.
    • Antizipation: Verstehen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden und bieten Sie maßgeschneiderte Lösungen.

In der Zukunft des B2B-Marketings werden digitale Technologien eine immer größere Rolle spielen. Unternehmen, die Fair Play praktizieren und gleichzeitig auf Personalisierung setzen, werden erfolgreich sein.

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Schreiben Sie uns uns über unser Kontaktformular oder ruf uns an unter +49 (0)8806 959 653

Unsere SEO Tools – Damit wir für Sie als geschätzten Kunden das bestmögliche Ergebnis erzielen, setzen wir als SEO Agentur auf professionelle Anbieter:

Starke Partner für Ihre Projekte

Google Ads – damit Sie gefunden werden

Google Ads (vormals Adwords; Abkürzung Englisch „adverts“, Anzeigen, Werbungen) ist ein Werbesystem des US-amerikanischen Unternehmens Google LLC. Werbetreibende können hiermit Anzeigen schalten, die sich vor allem an den Suchergebnissen bei Nutzung der unternehmenseigenen Dienste orientieren.

Mit System zum Erfolg!

Wir möchten, dass Sie mit unseren Dienstleistungen zufrieden sind. Deshalb beraten wir Sie Projektbezogen und erstellen ein verständliches und überschaubares Konzept als Ihr zuverlässiger Ansprechpartner vor Ort – persönlich und telefonisch.

Der wichtigste Bestandteil von Google Ads sind Schlüsselwörter (keywords): Mit ihrer Hilfe kann ein Werbungtreibender vorab festlegen, dass eine Anzeige nur in den Ergebnissen für eine Suche nach den genannten Begriffen oder thematisch passenden Seiten dargestellt werden soll. Dies soll eine gezielte Ausrichtung an den Interessen der Besucher ermöglichen und die Streuverluste auf ein Minimum reduzieren. Außerdem lassen sich auch negative Schlüsselworte definieren, bei denen die Anzeige nicht eingeblendet wird.

 Google Ads Beratung – Gefunden werden mit System – Erreichen Sie potentielle Neukunden mit Ihren Suchanzeigen und steigern die Zugriffe auf Ihre Website. Nur für themenrelevante Klicks bezahlen und online besser gefunden werden. Mehr erfahren über unsere Leistungen im Bereich Google Ads Werbekampagnen!

😊 Google Ads – was sind Google Ads und wie funktionieren sie?

Google Ads, früher bekannt als Google AdWords, ist eine gebotsgesteuerte Online-Werbeplattform, die verschiedene Anzeigenformate umfasst, darunter Textanzeigen in Suchmaschinen, Videoanzeigen, Banneranzeigen, YouTube-Anzeigen und andere Display-Optionen. Diese Anzeigen werden sowohl in den Google-Suchergebnissen als auch auf Millionen von Partnerwebsites von Google geschaltet.

Hier sind die Grundlagen zu Google Ads:

  1. Funktionsweise von Google Ads: Sie schreiben eine Anzeige, legen ein Gebot fest und warten darauf, dass die Verkäufe einrollen. Klingt einfach, oder? Aber es gibt einige wichtige Details. Google Ads basiert auf einem Pay-per-Action-Preismodell, das normalerweise als Cost-per-Click (CPC) berechnet wird. Das bedeutet, dass Sie jedes Mal einen bestimmten Betrag zahlen, wenn ein Nutzer auf Ihre Anzeige klickt oder eine andere von Ihnen definierte Aktion ausführt. Dieser Preis ändert sich häufig und hängt von mehreren Faktoren ab, wie z. B. der Anzahl anderer Marken, die derzeit dasselbe Keyword anvisieren, dem Suchvolumen, der erwarteten Reichweite, der Tages- oder Jahreszeit und mehr.
  2. Bietoptionen: Sie können zwischen verschiedenen Bietoptionen wählen:
    • Cost-per-Click (CPC): Sie zahlen, wenn ein Nutzer auf Ihre Anzeige klickt.
    • Cost-per-Mille (CPM): Sie zahlen pro 1.000 Anzeigenimpressionen.
    • Cost-per-Engagement (CPE): Sie zahlen, wenn ein Nutzer eine bestimmte Aktion auf Ihrer Anzeige ausführt (z. B. sich für eine Liste anmeldet oder ein Video ansieht).
  3. Maximalgebot: Beim Platzieren Ihrer Anzeige legen Sie Ihr “Maximalgebot” fest – den höchsten Betrag, den Sie für einen Klick (oder eine andere Aktion) zahlen möchten. Dieser Wert ist unterschiedlich von Ihrem gesamten Kampagnenbudget. Wenn Ihr Maximalgebot niedriger ist als der von Google berechnete Wert für diesen Klick, wird Ihre Anzeige nicht angezeigt. Wenn Ihr Maximalgebot jedoch höher ist, erhöhen sich Ihre Chancen auf eine gute Platzierung.

Wichtig: Google Ads ist heutzutage ein unverzichtbares Instrument im digitalen Marketing, insbesondere für neue Unternehmen, die sich durchsetzen möchten. Wenn Sie eine gute Google Ads-Kampagne erstellen, werden die Nutzer kommen!

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Schreiben Sie uns uns über unser Kontaktformular oder ruf uns an unter +49 (0)8806 959 653

Unsere SEO Tools – Damit wir für Sie als geschätzten Kunden das bestmögliche Ergebnis erzielen, setzen wir als SEO Agentur auf professionelle Anbieter:

Starke Partner für Ihre Projekte

H1, H2 etc. / Überschriftenstruktur

Die Überschriftenstruktur auf einer Webseite ist wichtig, um den Inhalt zu organisieren und sowohl für Menschen als auch für Suchmaschinen verständlich zu gestalten. Hier sind einige grundlegende Informationen dazu:

  1. HTML-Überschriften: In HTML werden Überschriften mithilfe von Heading-Tags definiert. Diese Tags reichen von <h1> bis <h6>. Die <h1>-Überschrift hat die höchste Priorität und kennzeichnet die Hauptüberschrift einer Website. Je höher die Ziffer hinter dem “h”, desto niedriger die Hierarchie der Überschrift.
  2. Hierarchische Anordnung: Die Überschriften sind hierarchisch angeordnet. Stell dir vor, du liest ein gut strukturiertes Buch wie die Bibel. Dort gibt es das alte und das neue Testament, die in kleinere Bücher, Kapitel und Verse unterteilt sind. Ähnlich ist die HTML-Überschriftenstruktur aufgebaut:

😊 In Bezug auf SEO  ist es wichtig, dass die H1-Überschrift das Hauptstichwort des Textes enthält. Sie sollte möglichst weit am Anfang stehen, damit sie als Headline fungiert und den Kernpunkt des Inhalts klar macht. Andere Keywords können in den H2- oder H3-Überschriften auftauchen.

 SEO Beratung – Der richtige Plan ist die richtige Strategie! Bei uns mit Social-Media-Funktionen, definierbarem Online-Speicherplatz, responsiv Webdesign – optimiert für alle Geräte, Fotogalerien, Support & Hosting. Mehr zum Thema Überschriftenstruktur hier.

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Schreiben Sie uns uns über unser Kontaktformular oder ruf uns an unter +49 (0)8806 959 653

Starke Partner für Ihre Projekte

Memory

Im Computerumfeld wird der Begriff „Memory“ üblicherweise für den Arbeitsspeicher eines Rechners verwendet. Alternativ wird er auch als „Hauptspeicher“, „Primärspeicher“, „Primary Storage“, „Kurzzeitspeicher“ oder „RAM“ (Random-Access Memory) bezeichnet. Dieser Speicher ist über Bussysteme (Adressbus, Datenbus und Steuerbus) direkt mit dem Prozessor verbunden. Zusätzlich gibt es verschiedene Arten von Datenspeichern, die in der Elektronik eingesetzt werden:

ROM (Read Only Memory): Ein elektronischer Datenspeicher, der nur lesbar ist und Informationen enthält, die dauerhaft gespeichert sind.

RAM (Random Access Memory): Der Arbeitsspeicher, der für temporäre Datenhaltung und schnellen Zugriff auf laufende Programme verwendet wird.

SDRAM (Synchronous DRAM): Eine spezielle Art von RAM, die synchron mit dem Systemtakt arbeitet.

😊 Die von einem Massenspeichergerät (wie einer Festplatte) zu verarbeitenden Daten und Programme werden in den Arbeitsspeicher geladen und stehen dort im wahlfreien Direktzugriff zur Verfügung.

 SEO Beratung – Der richtige Plan ist die richtige Strategie! Bei uns mit Social-Media-Funktionen, definierbarem Online-Speicherplatz, responsiv Webdesign – optimiert für alle Geräte, Fotogalerien, Support & Hosting. Mehr zum Thema Memory hier.

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Schreiben Sie uns uns über unser Kontaktformular oder ruf uns an unter +49 (0)8806 959 653

Starke Partner für Ihre Projekte

SEO = Strategie

Suchmaschinenoptimierung, oder englisch search engine optimization (SEO), bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten und deren Inhalte im organischen Suchmaschinenranking (Natural Listings) auf vorderen Plätzen erscheinen. Durch das bewusste Beeinflussen der Platzierungen von Webseiten, Bildern, Videos oder anderen Inhalten bei Suchmaschinen soll deren Reichweite erhöht werden. Die Optimierung beinhaltet dabei alle verschiedenen Arten von Suchen wie Bilder-, Video- oder Nachrichtensuche. Suchmaschinenoptimierung ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketings.

Bei uns stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Wir möchten, dass Sie genau die Lösung und die passende Dienstleistung finden. Deshalb ist umfangreiche Beratung unser oberstes Gebot: Damit Sie gut aktuell informiert werden und nach Prioritäten und Budget entscheiden können.

Man unterteilt die Suchmaschinenoptimierung im Online-Marketing grob in zwei Aufgabenbereiche, die Onpage- sowie die Offpage-Optimierung. Diese Kategorisierung wird an dem Kriterium festgemacht, ob dabei die eigene Seite bearbeitet wird oder man Einfluss auf andere Webseiten nimmt.

 SEO Beratung – Der richtige Plan ist die richtige Strategie! Bei uns mit Social-Media-Funktionen, definierbarem Online-Speicherplatz, responsiv Webdesign – optimiert für alle Geräte, Fotogalerien, Support & Hosting.

😊 Was ist SEO? Suchmaschinenoptimierung verständlich erklärt

SEO (Search Engine Optimization) ist ein wichtiger Bestandteil des Online-Marketings. Es hat das Ziel, die Sichtbarkeit einer Webseite für bestimmte Keywords auf den Suchergebnisseiten (SERPs) einer Suchmaschine zu verbessern. Dabei geht es sowohl um technische als auch inhaltlich-strukturelle Optimierungen. Lassen Sie mich Ihnen die wichtigsten Aspekte von SEO näher erläutern:

  1. OnPage-Optimierung: Hierbei werden Maßnahmen zur technischen und strukturell-inhaltlichen Verbesserung einer Webseite durchgeführt. Das Ziel ist ein besseres Webseiten-Ranking. Dazu gehören unter anderem die Optimierung von Meta-Tags, URL-Struktur, Ladezeiten, interne Verlinkungen und qualitativ hochwertiger Content.
  2. OffPage-Optimierung: Bei der OffPage-Optimierung geht es um die Akquise von Backlinks für die eigene Webseite. Durch Content Marketing (wie Blogartikel, Videos, Grafiken, E-Books, Newsletter, Podcasts oder Webinare) wird guter Content erstellt und in sozialen Netzwerken geteilt. Nutzerinteraktionen führen zu weiteren Backlinks. Wichtig ist, dass der Content einen Mehrwert für den Nutzer bietet.

Insgesamt ist SEO ein wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg, da die meisten Käufer sich im Internet vorab über Produkte informieren und einen Preisvergleich durchführen. Durch eine gute SEO-Strategie kann das werbende Unternehmen von potenziellen Kunden gefunden werden, ohne aktiv auf sie zugehen zu müssen.

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Schreiben Sie uns uns über unser Kontaktformular oder ruf uns an unter +49 (0)8806 959 653

Starke Partner für Ihre Projekte